1907

Das Kutschenhaus

Das in seiner Ursprungsform ca. 1907 erbaute "Kutschenhaus" des Waldhotels. Von hier aus wurden Kutschfahrten unternommen oder Gäste vom ca. 2000 m entfernten Bahnhof abgeholt.

1940

Waldhotel als Geburtshaus.

Während des 2. Weltkrieges diente das gegenüber liegende Waldhotel als Geburtshaus. Im umgebauten Kutschenhaus wurde eine Dachwohnung für den Arzt eingerichtet.

1945

Ausbau des Erdgeschosses.

Nach Ende des Krieges ging der Hotelbetrieb weiter. Mit Ausbau des Erdgeschosses stand für den Chefkoch und den Oberkellner eine Wohnung zur Verfügung.

1993

Ausbau als Pension.

Das im Jahr 1992/93 fertig gestellte Wohnhaus. Der frühere Pferdestall (Querteil des Hauses) wurde komplett abgerissen. Hier befinden sich heute drei Doppel- und ein Einzelzimmer der Pension.

2002

ausgezeichnet vom Deutschen Tourismusverband e.V.

Getätigte Investitionen in Vergrößerung und Ausstattung der Zimmer werden im Jahr 2000 mit drei Sternen belohnt.

2013

Gestaltung eines Terrassengartens

Mit Engagement und Ehrgeiz entstand ein Terrassengarten auf sechs Ebenen. Durch Anpflanzung von Hecken, Bau eines Pavillons und Sitzecken ist immer ein lauschiges Plätzchen zu finden.

2013

Fertigstellung des Gartenhauses

Mit Fertigstellung eines "Gartenhauses" hat jeder Gast die Möglichkeit, vom höchsten Punkt des Terrasengartens den Ausblick zu genießen. Im Gartenhaus stehen dem Gast gekühlte Getränke zur Verfügung.

2013

Vier Sterne Auszeichnung

Im November 2016 wurde unsere Pension vom DTV (Deutscher Tourismusverband) mit vier Sternen ausgezeichnet. (Urkunde DTV-Klassifizierung ansehen)